2.500 Enten schwimmen um die Wette

Foto: Jan Nölke

Es gehört inzwischen zur Tradition und ist ein Highlight auf dem Versmolder Stadtfestival: das Entenrennen.

Bereits zum 11. Mal veranstaltete die Bürgerstiftung Versmold das Rennen der kleinen Plastikenten auf dem Aabach. Seit 2016 starten neben den gelben Plastikenten auch rote Enten - die sogenannten 'Kinderenten'. Für diese Enten gibt es besondere, kindgerechte Preise. 

In den Wochen vor dem Rennen stehen in den Versmolder Geschäften große Gläser mit den Enten: Gegen eine Spende von 4 Euro pro Stück können Entenbriefe erworben werden, auf denen die Nummer der zugehörigen Ente stehen. 

Zum Start kommen alle Enten, deren Entenbriefe einen Besitzer gefunden haben, ins Wasser. Jedes Jahr gibt es ein spannendes Rennen, bei dem so manche vermeintlich gut platzierte Ente an Steinen oder Pflanzenresten hängen bleibt und die Chance auf einen der vorderen Plätze verspielt.

Am Ziel an der Münsterstraße werden dann die Gewinner-Nummern verlesen - es gibt Preise für knapp 100 gelbe und 50 rote Enten.

Größter Gewinner ist aber die Bürgerstiftung, der größte Teil des Erlöses dient jedes Jahr der Finanzierung des Ferien-Sport-Camps des Stadtsportverbandes.

Bilder zum Entenrennen finden Sie in unserer Bildergalerie:  Bilder_Entenrennen_der letzten Jahre (Bildnachweis: Hans Wickert)

 

 Weitere Links:

Impressum
Datenschutzerklärung